Serverspot.jpg

Update Version 2.6

Aus AjaxOnlineshop
Wechseln zu: Navigation, Suche



Folgende Neuerungen bietet die Version 2.6:


  • Schnittstellen
    • Schnittstelle zu eBay ermöglicht es Produkte direkt aus der Shopverwaltung bei eBay einzustellen. Auf Wunsch können Bestellungen von eBay importiert und Mengen aktualisiert werden.
    • Die REST-API wurde um Funktionen erweitert für die Bestellverarbeitung (Tracking & Abschluss).
    • Integration der Live-Chats von Userlike, Smartsupp und Tawk unter 'Einstellungen->Schnittstellen'.


  • DSGVO - Datenschutzgrundverordnung
    • Anpassung in Prozessen des Shopsystems gemäß der neuen Datenschutzgrundverordnung
    • Besucherstatistiken anonymisiert und auf Wunsch komplett deaktivierbar
    • Erfüllung weiterer Forderungen wie die Löschung von Kundenaccounts technisch realisierbar
      • Kunden mit Account können diesen nun über den Kundenaccount löschen. Bestellungen, die diesem Kunden zugeordnet waren, werden automatisch zu Gast-Bestellungen umgewandelt.
    • Speicherung und Verarbeitung von Daten erfolgt schon immer nach Grundverordnung
    • Einwilligung zur Datenweitergabe sofern externe Anbieter genutzt werden (Käufersiegel)
    • Ausführliche Prozessdokumentation z.B. Newsletteranmeldung


  • Administration
    • Gesamte Administration nun responsiv, d.h. diese kann auf jedem beliebigen Endgerät komfortabel bedient werden.
    • Es wird nun beim manuellen Hinzufügen eines Produkts in der Bestellliste, bei Änderung einer Produktmenge in der Bestellliste und über das Modul "manuelle Bestelleingabe" geprüft, ob ein Produkt verfügbar oder ausverkauft ist.
    • Teilstornierungen
      • In der Bestellliste können jetzt Teilstornierungen vorgenommen werden. Hinter dem Vorgang stecken folgende Abläufe:
        • 1. Die Menge der stornierten Produkte wird in der Bestellung entfernt
        • 2. Die stornierten Produkte werden in eine neue Bestellung übernommen, die sofort als storniert ins System geschrieben wird.
        • 3. Die Bestellung wird in Beziehung zu allen Teilstornierungen gesetzt, d.h. nachträglich können alle Vorgänge nachvollzogen werden. Bei entsprechenden Bestellungen wird ein neues Tab 'Teilstornierung' angezeigt, welches die enstprechenden Informationen darstellt.
        • 4. Die Kundin/der Kunde wird per Email über die Stornierung benachrichtigt und erhält die dazu passende Stornorechnung, wenn unter 'Einstellungen->Allgemein' im Tab 'Sonstiges' unter 'Stornorechnung versenden' -> 'automatisch' eingestellt ist.
        • 5. Nach gespeicherter Teilstornierung können Sie über einen Link direkt zu dieser gelangen und bspw. die Stornorechnung dazu einsehen.
      • Wenn unter 'Einstellungen->Emails' der Standardtext von Emailvorlage "Stornorechnung" verändert wurde, bitte folgenden Text einfügen, sodass das System hier zwischen einer vollständigen Bestellstornierung und einer Teilstornierung unterscheiden kann bzw. dem Kunden dies transparent mitteilt:
        • Deutsch: Diese %stornierung% bezieht sich auf die Bestellung mit der Bestellnummer %bestellnummer%.
        • Englisch: This %stornierung% refers to the order with the order number %bestellnummer%.
        • Gleiches gilt im Falle eines veränderten Standardtextes der Emailvorlage "Bestellstornierung": Tauschen Sie in Ihrem Text das Wort 'storniert' gegen die Variable %storniert% aus, sodass das System auch hier je nach Fall 'storniert' oder 'teilstorniert' einsetzen kann.
    • Admin-Benutzerrechte können nun detailliert festgelegt und angepasst werden: Unter 'Benutzer->Admin-Benutzer' über die Spalte 'Rechte' kann dem jeweiligen Benutzer beispielsweise erlaubt werden, Produkte anzulegen und Produkte zu verändern, jedoch den Zugriff auf Bestellungen, Einstellungen und Statistiken zu verwehren.
    • B2B-Funktionalitäten wurden verbessert:
      • Einstellungen unter Daten "Nettopreise im Shop anzeigen (zzgl. MwSt):" wurde umbenannt in "B2B-Shop (Nettopreise anzeigen)", da diese explizit alle Anforderungen eines B2B Shops erfüllt.
      • Folgene Funktionen werden aktiv, wenn die B2B-Shop Funktionalität aktiv ist:
        • Möglichkeit zum Widerruf für Gewerbekunden entfällt
        • Preise werden, auch in Warenkörben, netto ausgewiesen
        • Angabe einer Firma im Bestellprozess dann zwingend und nicht, wie sonst, optional
        • B2B-Kunde muss auf der Bestellabschlusseite per Checkbox bestätigen, dass er Gewerbetreibender ist und die Bestellung ausschließlich für gewerbliche Zwecke durchführt.
        • In den AGB eines B2B-Onlineshops sollte zusätzlich vermerkt sein, dass der Kauf ausschließlich von Gewerbetreibenden und für gewerbliche Zwecke durchgeführt werden darf, da kein Recht auf Widerruf gewährt wird.
        • Selbige Funktionen werden auch aktiv, wenn einer Kundengruppe 'aktiv' in der Spalte 'B2B' zugeordnet wurde. Dies ist mit dem Modul 'B2B Kundengruppen' möglich: http://wiki.serverspot.de/index.php?title=Kundengruppen_-_B2B-Modul
        • Mehr Informationen zur B2B-Funktionalität: B2B
    • E-Mail Adressen bei Gastbestellungen und Kunden durch den Administrator editierbar (z.B. bei Schreibfehlern)
    • Versand an Packstationen kann unter 'Einstellungen->Versand' im Tab 'Sonstiges' aktiviert werden. Der Kunde erhält somit die Möglichkeit, im Bestellprozess auszuwählen, dass die Lieferung an eine Packstation erfolgen soll. Über eine komfortable Suchmaske kann dieser dann die entsprechende DHL-Packstation suchen und auswählen. Der Lieferschein / das Versandlabel wird automatisch in der korrekten Form ausgegeben / gedruckt.


  • Shop
    • Vielzahl an Verbesserungen der Performance, Optimierung der Ladezeiten
      • "Lazyload" für Cross-Selling und Gallerien: Produkte innerhalb der Cross-Selling-Slider und in den Kategorie-Gallerien werden jetzt nicht mehr vollständig pro Seite geladen, sondern abhängig vom Sichtfenster des Besuchers. So werden nur Bereiche/Produkte geladen, wenn der Besucher diese sehen möchte. Dies spart bei jedem Aufruf Daten und Zugriffe, sodass die Performance/Seitenaufbaugeschwindigkeit verbessert wird.
    • Erweitertes Sicherheitsmanagement gegen unerlaubte Zugriffe auf den Onlineshop.
    • Kostenlose Bestellungen (ohne Zahlmethode wählen zu müssen) möglich, wenn Produkt/e kostenfrei.
    • Produkten können Verpackungseinheiten zugewiesen werden (unter 'Produkte->normale Ansicht->anzeigen' im Tab 'Allgemein').
    • Unter 'Einstellungen->Allgemein' im Tab 'Sonstiges' unter "Rabatt nach Warenkorbwert" kann nun ein gestaffeltes Rabattschema angelegt werden, sodass dem Kunden entweder ein fester oder prozentualer Rabatt abgezogen wird, abhängig vom Wert seines Warenkorbes.


  • Zahlmethoden
    • Neue Zahlmethode Paysafecard
    • Neue Zahlmethode Giropay vorbereitet. Nutzbar nach technischer Abnahme durch den Anbieter.
    • Modernisierung vorhandener Zahlmethoden gemäß DSGVO.