Serverspot.jpg

Kundengruppen

Aus AjaxOnlineshop
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anhand von Screenshots (Abbildungen) werden die verschiedenen Funktionen erklärt, die Sie bei den Kundengruppen nutzen können. Die Kundengruppen erreichen Sie über das Menü in Ihrer Administration unter Kunden->Gruppen.

Wozu dienen Kundengruppen?

Angenommen, Sie bieten Artikel für 'normale Kunden' an. Jetzt möchten Sie jedoch zusätzlich diese Artikel für Händler anbieten, dass heißt somit für günstigere (andere) Preise. Über die hier beschriebene Kundengruppen-Funktion können Sie nun eine Kundengruppe 'Händler' anlegen. Dies ermöglicht Ihnen, dieser Kundengruppe entweder einen generellen Rabatt zu zusprechen, oder jedem Artikel einen gesonderten (speziellen) Preis für diese Kundengruppe zu geben.
Sie können dann jedem Kunden diese Kundengruppe 'Händler' zuordnen (Punkt 9), sodass dieser die 'Händler'-Sicht auf die Produkte hat (das heißt mit Händler-Preisen), jeder andere Kunde jedoch die normalen Preise sieht.
So können Sie beliebige andere und beliebig viele Kundengruppen anlegen.

Kundengruppen anlegen

Wir führen das Beispiel fort und möchten eine Kundengruppe 'Händler' anlegen.
Wir befinden uns auf der Seite für die Kundengruppen.

Kundengruppen 1.jpg

Punkt 1) Name

Geben Sie der neuen Kundengruppe einen Namen. Wir wählen hier in unserem Beispiel den Namen 'Händler'. Wenn Sie in den Einstellungen eingestellt haben, dass die Kundengruppe im Kundenaccount des Kunden angezeigt werden soll, dann wird dieser Name dort angezeigt. Wenn Sie dort eingestellt haben, dass der Kunde den Namen seiner Kundengruppe nicht sehen soll, dann wird der hier gegebene Kundengruppen-Name für Kunden nirgends sichtbar sein.

Punkt 2) Rabatt (optional)

Dieser Punkt dient auch zur ausführlichen Erklärung des Punktes 5 (nachträgliches Verändern des Rabattes).
Sie können hier zwischen zwei Strategien wählen:

Strategie 1: Genereller Rabatt:
Die Kunden dieser Kundengruppe sollen generell auf jedes Produkt einen Rabatt erhalten. Dies erspart Ihnen natürlich, im Gegensatz zur gleich folgenden zweiten Strategie, viel Arbeit. Sie können natürlich jede Eingabe nachträglich verändern (siehe Punkt 5). Auch eine nachträgliche Veränderung zwischen diesen beiden gerade genannten Strategien ist natürlich möglich. (Punkt 5)

Kundengruppen 2.jpg

Unter Punkt 2a ist beispielhaft gezeigt, wie die Produktdetails aussehen, wenn als Rabatt '20' (also 20 %) eingetragen wurde. Dann erscheint in jeden Produktdetails '20 % Rabatt auf den Stückpreis'.

Strategie 2: Spezielle Kundengruppen-Preise:
Anstatt einen generellen Rabatt auf Produkte können Sie jedem Produkt einen gesonderten (speziellen) Preis geben. Sollten Sie dies einsetzen, müssen Sie bei Rabatt eine Null eintragen. Sie haben dann die Möglichkeit, jedem Produkt einen gesonderten Preis für jede Kundengruppe zu geben. In unserem Beispiel bekämen Sie somit die Möglichkeit, jedem Produkt einen 'Händler'-Preis zu geben. Diese Preise können Sie in der Produktübersicht eintragen.

Kundengruppen 3.jpg

Unter Punkt 2b ist beispielhaft gezeigt, wie die Produktdetails aussehen, wenn als Rabatt '0' (Null) eingetragen wurde. Dann erscheint in jeden Produktdetails ein Eingabefeld, in welches Sie den speziellen Kundengruppen-Preis eintragen können. Hier wurde 3,33 € eingetragen. Somit gilt in unserem Beispiel für alle Kunden der Kundengruppe 'Händler der Preis 3,33 € für dieses Produkt.

Dies war eine allgemeine Erklärung der Möglichkeiten. Es folgt nun eine weitere beispielhafte Erklärung:
Wenn Sie in dem Feld Rabatt einen Wert größer 0 eingeben, dann gilt für alle Kunden dieser Kundengruppe dieser Prozentsatz als Rabatt auf jedes Produkt.
Beispiel: Sie haben zwei Produkte in Ihrem Shop. Diese kosten 5 € und 10 € (normaler Einzelpreis). Nun haben Sie hier eine Kundengruppe namens 'Händler' angelegt. Sie geben dem 5 € Produkt den extra Händler-Preis 4 €, und dem 10 € Produkt den Händler-Preis 9 €. Jeder Kunde, der dieser Kundengruppe 'Händler' zugeordnet wurde, muss nun 4 € und 9 € bezahlen. Sollten Sie nun aber hier im Feld Rabatt '50' (also 50 %) als Rabatt der Kundengruppe 'Händler' eintragen, werden stattdessen auf jedes Produkt 50 % Rabatt berechnet.

Noch einmal im Klartext: Tragen Sie hier nichts ein, wenn Sie Strategie 1 verfolgen. Ansonsten können Sie hier den entsprechenden Rabatt eintragen. Sie müssen sich hier natürlich nicht endgültig entscheiden, jede Strategie kann jederzeit verändert werden. Mehr dazu unter Punkt 5.

Punkt 3) Kundengruppe anlegen

Klicken Sie auf diesen Button, um die Kundengruppe anzulegen.
Damit diese dann für einen Kunden aktiv wird, muss sie einem Kunden zugewiesen werden. Mehr dazu unter Punkt 9.

Bestehende Kundengruppen bearbeiten

Sie können Ihre Strategie (genereller Rabatt oder spezielle Kundengruppen-Preise) jederzeit ändern.
Dies wird im Folgenden genauer erläutert.

Punkt 4) Name ändern

Ändern Sie den Namen einer Kundengruppe, indem Sie das Feld unter Punkt 4 bearbeiten. Sie brauchen keinen Speicher-Button zu klicken, die Veränderung speichert automatisch.

Punkt 5) Rabatt ändern

Die Strategie 'genereller Rabatt' wurde unter Punkt 2 genauer erklärt.
Sie können hier jederzeit den jeweiligen Rabatt verändern.

Rabatt nachträglich hinzufügen

Wenn Sie bisher bei Rabatt '0' eingetragen hatten, d.h. Sie haben jedem Produkt Kundengruppen-Preise (in unserem Beispiel hier 'Händler'-Preise) gegeben, möchten jedoch jetzt lieber allen Produkten einen generellen Rabatt zuweisen, dann können Sie das ganz einfach machen, indem Sie im Feld unter Punkt 5 den Prozentsatz des Rabattes verändern.
Alle bisher eingetragenen Kundengruppen-Preise dieser Kundengruppe sind dann nicht mehr aktiv. Diese werden natürlich nicht im System gelöscht, es gilt jedoch immer der Rabatt, falls dort nicht '0' eingetragen wurde. Sobald Sie einen Rabatt eingetragene haben, gilt für diese Kundengruppe dieser Rabatt, und kein spezieller Kundengruppen-Preis mehr.

Rabatt nachträglich entfernen

Damit wieder die speziellen Kundengruppen-Preise gelten, tragen Sie bei Rabatt in der entsprechenden Händlergruppe einfach '0' ein. Nun können Sie in jeden Produktdetails die speziellen Kundengruppen-Preise eintragen, so wie es beispielhaft unter Punkt 2b gezeigt ist.

Punkt 6) Aktivieren / Deaktivieren

Sollte der 'Haken' zu sehen sein, bedeutet dies, dass die Kundengruppe aktiv ist, d.h. die Preise der Produkte dieser Kundengruppe werden den Kunden berechnet, die Sie dieser Kundengruppe zugeordnet haben! Ein Klick auf den 'Haken' bewirkt, dass ein 'Kreuz' erscheint. Dies bedeutet, dass die jeweilige Kundengruppe deaktiviert ist. Somit werden den Kunden, denen die Kundengruppe zugeordnet ist, die normalen Preise berechnet, anstatt die Preise dieser Kundengruppe. So haben Sie die Möglichkeit, eine Kundengruppe vorübergehend zu deaktivieren. Mit einem Klick wird der jeweilige Zustand gewechselt.

Punkt 7) Löschen

Die jeweilige Kundengruppe können Sie mit Klick auf das 'rote Kreuz' löschen. Bevor die Kundegruppe wirklich gelöscht wird erscheint eine Sicherheitsabfrage, die Sie erst bestätigen müssen!

Punkt 8) Wo kann man spezielle Kundengruppen-Preise eintragen?

Sollten Sie die zweite Strategie gewählt haben, die speziellen Kundengruppen-Preisen anstatt einen generellen Rabatt, dann finden Sie in jeden Produktdetails folgendes:

Kundengruppen 4.jpg

Wie unter Punkt 8 gezeigt können Sie dann für jedes Produkt einen speziellen Produktpreis eintragen. Wenn Sie mehrere Kundengruppen angelegt haben, erscheint in den Produktdetails dann für jede Kundengruppe jeweils ein Eingabefeld.

Punkt 9) Kundengruppen für Kunden aktivieren

Wenn Sie Kundengruppen angelegt haben, können Sie diese in der Kundenübersicht (den Kundendetails) den gewünschten Kunden zuweisen.

Kundengruppen 5.jpg

Voreingestellt ist hier für jeden Kunden (und für jeden neuen Kunden) '(ohne Kundengruppe) normaler Kunde'. Dies bedeutet, dass für diese Kunden die normalen Stück- oder Staffelpreise gelten. Nun können Sie hier jedem beliebigen Kunden einstellen, ob dieser einer Kundengruppe zugeordnet werden soll. Einstellbar sind hier alle von Ihnen erstellten Kundengruppen.

Kundengruppe sichtbar für Kunden oder nicht?

Sie haben die Möglichkeit, unter 'Design->Darstellung' im Tab 'Einstellungen' unter Kundengruppe einzustellen, ob der Kunde in seinem Kundenaccount einsehen kann, welcher Kundengruppe er angehört oder ob dies nicht sichtbar ist.

B2B-Modul

Klicken Sie hier, um bestimmten Kundengruppen Netto- statt Bruttopreise anzeigen zu lassen.